Die Kinder
AIDS - Waisen haben keine Möglichkeit, einen Kindergarten oder eine Schule zu besuchen. Dadurch verschließt sich ihnen die Chance einer Berufsausbildung.

In allen kenianischen Schulen werden Schulgeld, Schulbücher und eine Schuluniform verlangt. Für die Waisenkinder ist dies nicht finanzierbar.
Sie sind auf sich gestellt und verbringen ihre Zeit mit der Beschaffung von Nahrung. Dies geschieht durch Kinderarbeit auf den Nachbarfeldern oder durch Betteln.
Als letzte Konsequenz bleibt ihnen nur das Leben auf der Strasse in der nahegelegenen Stadt Kisumu. Das Elend der Sraßenkinder dort ist unvorstellbar (Prostitution, Drogen, Kriminalität).





 
     
 
Neue Berufsschule - Erfahren Sie mehr über das Projekt
------------------------------
Die Gründung einer Berufsschule in Kadongo mit Unterstützung von Rotary-Club Heidelberg Schloss.
mehr
------------------------------
Grußwort von Madam Chief
mehr

 
 
Schulpatenschaft
Kindergartenpatenschaft
Fördermitgliedschaft
Spenden
mehr
 
 
Die Region Kadongo liegt in einem schlecht zugänglichen Talkessel in der Nähe des Viktoriasees, ca 15 km westlich der Stadt Kisumu und ca 8 km südlich des Äquators mehr
 
   
Datenschtuz   |   © by Kinderhilfe-Kadongo e.V.
Design by Martin & David